ZWM Lunch & Talk: ChatGPT in Lehre und Forschung: Wie umgehen mit textgenerierender KI?

Der nächste ZWM Lunch & Talk beschäftigt sich am 18.04.2023 von 12:00 bis 13:00 Uhr mit einem Thema, das seit Ende letzten Jahres für viel Aufsehen sorgt und zu intensiven Diskussionen anregt.

Unter dem Titel „ChatGPT in Lehre und Forschung: Wie umgehen mit textgenerierender KI?“ wollen wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern erörtern, welchen Einfluss textgenerierende KI auf Forschung und Hochschullehre haben kann und wie wissenschaftliche Institutionen damit umgehen sollten bzw. können.

ChatGPT schaffte es, die Grenze von 100 Millionen Nutzern weltweit innerhalb von nur zwei Monaten zu erreichen. Zum Vergleich, der bisherige Rekordhalter TikTok brauchte dafür neun Monate. Das zeigt, dass Künstliche Intelligenz zukünftig eine prominente Rolle in der Gesellschaft allgemein, aber auch im wissenschaftlichen Arbeiten an Hochschulen und Forschungseinrichtungen spielen wird.

Für den Impulsvortrag konnten wir Prof. Dr. Doris Weßels von der FH Kiel gewinnen. Sie ist dort Professorin für Wirtschaftsinformatik mit den Schwerpunkten Projektmanagement und Natural Language Processing und gilt als eine der führenden Expertinnen in Sachen textgenerierende KI.

Nach einem Studium der Mathematik, Betriebswirtschaftslehre und Informatik an der WWU in Münster promovierte sie am Institut für Finanzwirtschaft und Investition der Universität Oldenburg. Seit 2021 ist sie Mitglied im KI-ExpertLab Hochschullehre des BMBF-geförderten Pilotprojektes KI-Campus und hat dort die Themengruppe „KI und Academic Writing“ initiiert. Zum 1.09.2022 hat sie gemeinsam mit dem assoziierten Partner KI-Campus und weiteren ExpertInnen und Lehrenden deutscher Hochschulen aus den Bereichen Informatik, Bildungsforschung und Schreibdidaktik das Virtuelle Kompetenzzentrum „Schreiben lehren und lernen mit Künstlicher Intelligenz – Tools und Techniken für Bildung und Wissenschaft“ gegründet: www.ki-schreiben-lehren-lernen.de/.

Wie immer freuen wir uns sehr auf einen regen Austausch und die Diskussion mit den Teilnehmenden. Die Einladung erfolgt per E-Mail an unsere ZWM-Mitglieder.

Nach Ablauf der Anmeldefrist am 14. April erhalten Sie als angemeldetes ZWM-Mitglied zeitnah die Zugangsdaten zum Zoom-Meeting.

Immer aktuell: der ZWM-Newsletter

Erhalten Sie alle Neuigkeiten rund um das ZWM bequem per E-Mail.

13 + 9 =


* Mit der Eintragung Ihrer E-Mail-Adresse bestätigen Sie: Ja, ich möchte den Newsletter vom ZWM mit Neuigkeiten zu Veranstaltungen und sonstigen wissenswerten Informationen erhalten.
* Hinweise zum Widerruf und zur Verarbeitung Ihrer Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.