Die Menschen am ZWM: Folge 1 Anna Royon-Weigelt

Anna Royon-Weigelt ist seit Februar 2022 beim ZWM als
Referentin Weiterbildung tätig und kennt das ZWM von früher auch aus der Rolle
als Dozentin – diese doppelte Perspektive bereichert ihr Arbeiten am ZWM. Ein
Kurzinterview mit ihr vermittelt neue Einblicke:

Anna Royon-Weigelt: „Das Konzipieren und Entwickeln von
Weiterbildungsformaten im Hochschulbereich ist ein spannendes, sehr
vielfältiges Feld; es geht bei der Entwicklung von Weiterbildungsangeboten
darum, Bedürfnisse unterschiedlicher Zielgruppen nach Training, Vernetzung,
Austausch zu identifizieren und dafür entsprechende Formate zu entwickeln. Dies
passiert in Kooperation mit unseren TrainerInnen und deckt viele Facetten ab:
Wir legen Themen und Inhalte fest, aber auch die didaktischen Mittel, die
während des Workshops oder des Lehrgangs eingesetzt werden. Zu meinen Aktivitäten als Referentin Weiterbildung zählt natürlich auch die Betreuung von
Veranstaltungen zusammen mit meinen KollegInnen aus dem
Veranstaltungsmanagement. Das ist die koordinierende Dimension meiner Arbeit,
ich mag das strukturierte daran, und ganz besonders den Teamgeist, wenn wir
gemeinsam Probleme lösen und uns gegenseitig unterstützen. Ich erlebe beim ZWM eine tolle Teamkultur.“

ZWM: …und manchmal springst Du auch auf die andere Seite als Dozentin…

Anna: „Richtig. Ich habe seit 2017 als Trainerin mit den
Schwerpunkten Projektmanagement, Leadership und Teamentwicklung für das ZWM
Weiterbildungen durchgeführt. Ich tue es ab und zu heute noch und finde diese
doppelte Perspektive sehr hilfreich; Ich kann beide Sichtweisen einnehmen und
nachvollziehen, was für die andere Seite wichtig oder unterstützend sein kann.
So haben meine Kollegin Julia Zessin und ich dieses Jahr ein Netzwerktreffen in unserem TrainerInnen-Pool initiiert und bieten damit einen Austausch- und
Kooperationsraum an.“

ZWM: Was sind Deine Pläne für die Zukunft?

Anna: „Die Covid-19-Pandemie hat im Bildungsbereich für viel
Bewegung und Innovation gesorgt, doch auch schon davor gab es Trends zum
Blended Learning, sprich zum Lernen in unterschiedlichen Rhythmen und mit
unterschiedlichen Mitteln, sowie in Richtung erfahrungsorientiertes Lernen
(Experiential Learning) zum Beispiel mit Serious Games.  Auch das ZWM befindet sich in diesem Wandel und es ist eine herausfordernde wie spannende Zeit. Ich bin sehr froh, dabei zu sein und die Entwicklung am ZWM mitzugestalten, es ist für mich auch ein persönlicher Wachstumsprozess.“

ZWM: Vielen Dank für diese Einblicke!

Anna Royon-Weigelt
Referentin Weiterbildung
  • 0157 / 76 29 02 17
  • royon-weigelt@zwm-speyer.de

 

Immer aktuell: der ZWM-Newsletter

Erhalten Sie alle Neuigkeiten rund um das ZWM bequem per E-Mail.

9 + 8 =


* Mit der Eintragung Ihrer E-Mail-Adresse bestätigen Sie: Ja, ich möchte den Newsletter vom ZWM mit Neuigkeiten zu Veranstaltungen und sonstigen wissenswerten Informationen erhalten.
* Hinweise zum Widerruf und zur Verarbeitung Ihrer Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.