Innovation und Transfer

Veranstaltungsinfos

Die wichtigsten Informationen zur Veranstaltung auf einen Blick.

Inhalte und Thematik

Thematik

Dieser Workshop ist Bestandteil des gleichnamigen Vertiefungsmoduls im Masterstudiengang Wissenschaftsmanagement (M.P.A.) der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften (DUV) und kann über das ZWM als Einzelveranstaltung gebucht werden.

 

Der Workshop bietet eine Einführung in die grundlegenden Konzepte von Innovation und Transfer und vermittelt Methoden und Instrumente zur Steuerung von Innovations- und Transferprozessen an wissenschaftlichen Einrichtungen. Ein inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf den Abstimmungs- und Vernetzungsprozessen in der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, es werden aber auch Besonderheiten von Innovation und Transfer im sozial- und geisteswissenschaftlichen Bereich adressiert (Stichwort: Soziale Innovationen). Darüber hinaus werden die politischen, kultu-rellen und rechtlichen Rahmenbedingen der Beteiligung von Hochschulen und Wissenschaftsein-richtungen an Innovations- und Transferprozessen behandelt.

 

 


Inhalte

Grundlegende Konzepte sowie einschlägige und aktuelle Forschung zu Innovation und Transfer | Vergleichende Dimensionen von Innovations- und Transferprozessen (z.B. zwischen Staaten, Regionen, institutionellen Kontexten) | Rechtliche, organisationale und wirtschaftliche Aspekte der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft | Besonderheiten von Innovation und Transfer im sozial- und geisteswissenschaftlichen Bereich

 

 

08.09.2022 14:00 - 18:00 Uhr

09.09. und 10.09.2022 jeweils 9:00 - 18:00 Uhr

Die Ziele

Ziele

 

Die TeilnehmerInnen …

 

- erwerben grundlegende Kenntnisse zu Strukturen, Prozessen und Steuerungsmechanismen in Innovation und Transfer und können diese in konkreten Situationen anwenden,

- kennen einschlägige Innovationskonzepte und wissen, wie sich lineare zu nicht-linearen Modellen sowie technische zu organisationalen Innovationen verhalten,

- kennen das Konzept der „nationalen Innovationssysteme“ und können auf dessen Grundlage Deutschland im Vergleich zu anderen Staaten verorten,

- kennen Formen des Wissens- und Technologietransfers zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

 

 

 

 

 


Die Dozierenden

Prof. Dr. Ulrich Schmoch, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI), Karlsruhe

Dr. Ruth Herzog, Stv. Leiterin der Abteilung Innovations-Management am Deutschen Krebsfor-schungszentrum (DKFZ), Heidelberg

weitere Lehrbeauftragte

 

 

Teilnahmegebühr

Veranstaltungsgebühr 980,00 Euro

für ZWM Mitglieder 784,00 Euro

 

Die Veranstaltungsgebühren des ZWM sind nach § 4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz (UStG) von der Umsatzsteuer befreit. Die Preisgestaltung ist in Abschnitt 6 und 7 der AGB 2022 geregelt.

 

Eine Tagungspauschale wird nicht berechnet. Die TeilnehmerInnen werden gebeten, selbst für Unterkunft und Verpflegung am Veranstaltungsort zu sorgen.

Kontakt

[image] 

Dr. Katja Knuth-Herzig

Referentin Weiterbildung

 

[image] +49 157 / 76 29 04 56

[image] knuth-herzig@zwm-speyer.de

Download — Alles auf einen Blick

Immer aktuell: der ZWM-Newsletter

Erhalten Sie alle Neuigkeiten rund um das ZWM bequem per E-Mail.

11 + 5 =


* Mit der Eintragung Ihrer E-Mail-Adresse bestätigen Sie: Ja, ich möchte den Newsletter vom ZWM mit Neuigkeiten zu Veranstaltungen und sonstigen wissenswerten Informationen erhalten.
* Hinweise zum Widerruf und zur Verarbeitung Ihrer Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.