Agile Methoden in der Arbeitsorganisation

Termin(e) und Buchung

15.11. - 25.11.2022 Zoom-Meeting, Online

Veranstaltungsinfos

Die wichtigsten Informationen zur Veranstaltung auf einen Blick.

Inhalte und Thematik

Thematik und Ziele des Workshops

Durch die zunehmende Komplexität von Aufgaben, Anforderungen und Teamkonstellationen ist der Arbeitsalltag in Forschungseinrichtungen und an Hochschulen immer schneller und schwerer planbar geworden. Hier stoßen vertraute Arbeitsmethoden oft an ihre Grenzen.

Agile Methoden bieten hier wertvolle Unterstützung, insbesondere in der Projekt- und Prozessarbeit. Aber auch im gemeinsamen Arbeitsalltag wirkt ein agiles Toolset, verbunden mit einem agilen Mindset, wahre Wunder. Ein grundlegendes Verständnis für die Bedürfnisse der AnwenderInnen – KollegInnen, Vorgesetze, Studierende – ist dabei elementar. Daher sollen mit den agilen Methoden auch das systematische Reflektieren und eine schnelle Anpassungsfähigkeit in die Arbeitspraxis miteinfließen.

 

Inhalte

Agiles Mindset | Relevanz von Agilität für Organisationen | Agile Methoden kennenlernen und anwenden (Scrum, Kanban und Design Thinking) | Einsatzmöglichkeiten im Arbeitsalltag, in Projekten, in der Prozessgestaltung | Praxistipps aus der Agilen Welt (z. B. Persona, User Story, Kanban-Board, Impact, iteratives Vorgehen, Fehlerkultur, Retrospektive) | Rollenklärung | Kommunikations- und Feedbackkultur | Best Practice-Beispiele

 

Konzept /Methodik

Die Veranstaltung besteht aus einem eineinhalbtätigen Workshop mit nachgeschalteter Praxiswerkstatt. Im Workshop werden die Inhalte agilen Arbeitens anschaulich vermittelt und nach dem theoretischen Input gleich in Partner- oder Gruppenarbeit umgesetzt. In der Praxiswerkstatt werden, basierend auf den Erfahrungen und Anregungen der TeilnehmerInnen, wertvolle Praxistipps ausgetauscht und offene Fragen beantwortet.

 

Termine

15. November 2022, 9 bis 17 Uhr – Workshop Tag 1

16. November 2022, 9 bis 13 Uhr – Workshop Tag 2

25. November 2022, 9 bis 13 Uhr - Praxiswerkstatt

Die Ziele

Ziel des Workshops ist, …

• die Grundvoraussetzungen für agiles Arbeiten in Teams und bei Projekten aufzuzeigen,

• die Prinzipien von agilen Ansätzen zu verstehen und anzuwenden,

• das Management von Aufgaben und die Rollen im Team für den eigenen Kontext zu analysieren,

• die Bedeutung von Netzwerken, Feedbackkultur und Priorisierung zu verinnerlichen,

• und neue Methoden kennenzulernen und auszuprobieren, sowie deren Einsatzmöglichkeiten und Mehrwert zu reflektieren.

Die Dozierenden

Ulrike Margit Wahl, Die Hochschulerfrischerin, Böhl-Iggelheim

Teilnahmegebühr

Veranstaltungsgebühr 900,- Euro

für ZWM-Mitglieder 720,- Euro

Kontakt

[image] 

Julia Zessin

Referentin Weiterbildung


[image] +49 157 / 76 29 23 67

[image] zessin@zwm-speyer.de

Download — Alles auf einen Blick

Immer aktuell: der ZWM-Newsletter

Erhalten Sie alle Neuigkeiten rund um das ZWM bequem per E-Mail.

11 + 4 =


* Mit der Eintragung Ihrer E-Mail-Adresse bestätigen Sie: Ja, ich möchte den Newsletter vom ZWM mit Neuigkeiten zu Veranstaltungen und sonstigen wissenswerten Informationen erhalten.
* Hinweise zum Widerruf und zur Verarbeitung Ihrer Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.