Forschungs- und Entwicklungsverträge - kompakt

Termin(e) und Buchung

06.10. - 07.10.2022 Schloss Fürstenried, München

Veranstaltungsinfos

Die wichtigsten Informationen zur Veranstaltung auf einen Blick.

Inhalte und Thematik

Thematik
Kooperationen innerhalb der Wissenschaft sowie insbesondere zwischen Wissenschaft und Wirtschaft gewinnen immer mehr an Bedeutung und bilden einen wichtigen Faktor
für die Innovationsfähigkeit von Universitäten, Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen. Forschungs- und Entwicklungsverträge spielen hierbei eine zentrale Rolle, da sie die Zusammenarbeit der beiden Bereiche rechtlich absichern. Der Workshop gibt einen kompakten Überblick über alle relevanten Fragen von F&E-Verträgen in der Praxis und behandelt die wichtigen Vertragsarten.

 

Inhalte
Vertragsgestaltung | Vertragsarten | Umgang mit Vertragsmustern | Gewährleistung | Haftung | Lizenzen | Verwertung | Förderbedingungen | Kooperationen | Fallbeispiele und  Praxisaustausch

Die Ziele

Ziel des Workshops ist, …
• Handlungsempfehlungen und Vertragsmuster für den sicheren Umgang mit F&E-Verträgen in der täglichen Praxis zu vermitteln,
• die wichtigsten Regelungsbereiche des F&E-Vertrags (Gewährleistung und Haftung, Rechte am Ergebnis) sowie die Grundlagen der Gestaltung des Kooperationsoder Lizenzvertrags zu beleuchten,
• Einblicke in die Förderbedingungen von BMBF und Europäischer Union sowie die Bedingungen von Forschungskooperationen mit öffentlicher Förderung zu vermitteln,
• die Grundlagen des EU-Beihilferechts und den Stand der geplanten Reformbemühungen der EU kennenzulernen.

Die Dozierenden

RA Prof. Dr. Alexander Kurz, Vorstand Personal, Recht und Verwertung, Zentrale der Fraunhofer-Gesellschaft, München
RA Dr. Johannes Landes, Direktor FuE-Verträge und IPR, Frauenhofer Gesellschaft, München

Teilnahmegebühr

Veranstaltungsgebühr 900,– Euro
für ZWM-Mitglieder 720,– Euro
Tagungspauschale 225,– Euro (inkl. Verpflegung und Übernachtung)

 

Die Veranstaltungsgebühren des ZWM sind in der Regel nach § 4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz (UStG) von der Umsatzsteuer befreit. Für Unterbringung im Tagungshaus und Verpflegung (sog. Tagungspauschale) fällt die gesetzliche Umsatzsteuer an. Die Preisgestaltung ist in Abschnitt 6 und 7 der AGB 2021 geregelt.

Kontakt

[image] 

Marina Schmidt

Referentin Weiterbildung

 

[image] +49 157 / 76 29 23 65

[image] schmidt@zwm-speyer.de

Download — Alles auf einen Blick

Immer aktuell: der ZWM-Newsletter

Erhalten Sie alle Neuigkeiten rund um das ZWM bequem per E-Mail.

14 + 9 =


* Mit der Eintragung Ihrer E-Mail-Adresse bestätigen Sie: Ja, ich möchte den Newsletter vom ZWM mit Neuigkeiten zu Veranstaltungen und sonstigen wissenswerten Informationen erhalten.
* Hinweise zum Widerruf und zur Verarbeitung Ihrer Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.